Wiedersehen mit Freunden

ratiopharm ulm trifft in Bursa (Mi., 18 Uhr live bei Telekom Sport) auf das derzeit beste Team der Türkei und will trotz der zu erwartenden Gastfreundschaft ein Auswärtsspiel „klauen“.

Shortcut Wenn Orhun Ene Wort hält, wird es ratiopharm ulm bei seinem Auswärtstrip bei Tofas Bursa (Tipoff Mittwoch, 18 Uhr) an nichts mangeln. Hatte der türkische Ex-Nationaltrainer doch bei seinem Besuch in Ulm ausdrücklich die Gastfreundschaft gelobt und den Ulmern einen ähnlichen Komfort in Aussicht gestellt. Nach einer anstrengenden Reise wird der ratiopharm ulm Tross die in Aussicht gestellten Annehmlichkeiten sicherlich zu schätzen wissen. Gastgeschenke wollen die Ulmer indes nicht machen. Denn in der umkämpften Gruppe D, in der je drei Teams über drei bzw. zwei Siege verfügen, hat die Mannschaft von Thorsten Leibenath bisher noch kein Spiel in fremder Halle gewonnen. Wenngleich das Erreichen der Top16 bei zwei verbleibenden Heimspielen (6. Dezember vs. Lyon, 27. Dezember vs. Trento) auch ohne Auswärtserfolg möglich ist, hofft Leibenath auf einen Coup in der Fremde. „Die Chancen für einen Auswärtssieg stehen in Gran Canaria und St. Petersburg sicher nicht besser“, verweist der Ulmer Head Coach auf das knackige Restprogramm. Um möglichst schon in Bursa ein Spiel zu „klauen“, will Leibenath den Ball deutlich häufiger in Korbnähe sehen: „Nur wenn wir die Zone attackieren, eröffnen sich Räume für die Schützen.“

Record Ohne Niederlage (6-0) dominiert das Team von Raymar Morgan, der am sechsten Spieltag nach dem 64:70-Auswärtsssieg in Banvit mit 22 Punkten und 8 Rebounds zum Spieler der Woche gekürt wurde, aktuell die türkische Liga und liegt damit vor den EuroLeague Teams von Efes und Fenerbahce Istanbul. Im EuroCup unterlagen die Türken außer gegen Ulm (83:73) lediglich in St. Petersburg – und das mit 84:82 auch nur denkbar knapp.

Keystats Über welche Qualität Bursa verfügt – und wie mannschaftsdienlich sich die Türken diese zu nutzen machen – verdeutlichen zwei statistische Werte: Zum einen ist Bursa eines von nur drei EuroCup Teams, das über einen Effektivitätswert von 100 oder mehr verfügt. Dieser hohe Wert ist nur zu erreichen, wenn möglichst viele Spieler zum Erfolg beitragen, was sich auch an den 21 Teamassists ablesen lässt, was ebenfalls der drittbeste Wert des Wettbewerbs ist. ratiopharm ulm, das mit 88 kassierten Punkten seine Problemzone in der Verteidigung hat, wird insbesondere auf die starken türkischen Schützen (43,5% Dreierquote) aufpassen müssen.

Spotlight Neben den beiden Ex-Ulmern Raymar Morgan (17,6 Pkt, 5,4 Reb) und  Pierria Henry (9,2 Pkt, 4,4 As, 1,2 St) müssen die Ulmer auch auf Yigit Arslan achten. Der erst 21-jährige türkische Junioren-Nationalspieler traf in Ulm drei seiner vier Dreier und ist mit einer beeindruckenden Trefferquote von 73 Prozent der beste Distanzschütze des Wettbewerbs. Auch der 2,11 Meter große Kameruner Kenny Kadji, der im Hinspiel 22 Zähler markierte, stellte die Ulmer Verteidigung in Halbzeit eins vor gewaltige Probleme.

Quotes

Thorsten Leibenath (Head Coach ratiopharm ulm): „Bursa ist eine komplette Mannschaft, die momentan in der starken türkischen Liga ungeschlagen ist. Das sagt einiges über ihre Klasse. Abgesehen von der individuellen Qualität eines Raymar Morgans und anderer hat Bursa es geschafft, sich seine Beweglichkeit – trotz seiner Größe – zu bewahren. So wie wir in der Defensive versuchen müssen, Fastbreaks und zweite Chancen zu verhindern, müssen wir in der Offensive deutlich häufiger den Ball in Korbnähe bringen. Nur wenn wir die Zone attackieren, eröffnen sich Räume für die Schützen.“

Isaac Fotu (Forward ratiopharm ulm): „Auswärts hat es bei uns noch nicht wirklich funktioniert. In Bursa müssen wir von der ersten Sekunde an mit der größtmöglichen Intensität loslegen, das wird uns auch im weiteren Verlauf des Spiels helfen. Wir wissen, dass Raymar Morgan ein verdammt guter Spieler ist. Wir müssen ihn in der Eins-gegen-Eins-Verteidigung und auch in der Team Defense so gut wie möglich beschäftigen.“

Good to know Dass Freiwürfe zu den vermeintlich leichtesten Würfen im Spiel gehören, ist nur bedingt richtig – und variiert je nach Wettbewerb. Während ratiopharm ulm in der easyCredit BBL mit einer Quote von 81,6 Prozent das drittbeste Team aus der 4,20-Meter-Entfernung ist, fallen im Eurocup lediglich 75,6% der Ulmer Würfe von der Freiwurflinie. Damit liegt ratiopharm ulm im Trend bzw. im Euro-Sog vom „Charity Stripe“: Denn während in der Bundesliga 25 Prozent der 18 Mannschaften einen Schnitt von über 80 Prozent aufweisen können, sind es im EuroCup lediglich 12,5 Prozent der 24 Teams. Übrigens: Auch Bursa trifft in der türkischen Liga (79,3%) besser als im EuroCup (75,8%).

Fotos Harry Langer

>